Deutschland


Mit der neuen Ausgabe unseres Newsletters „JUNGE unternehmen“ (September 2019) publizieren wir Forschungsergebnisse zu den folgenden Themen:

• Gründungstätigkeit wieder rückläufig
• Digitalisierung in Unternehmen - Gründungen sind einen Schritt voraus


Forderungslaufzeiten steigen, Risiken für Lieferanten nehmen zu

Bei B2B-Geschäftstransaktionen in Deutschland treten immer häufiger Zahlungsverzögerungen auf. Zwischen Januar und Juni 2019 betrug die durchschnittliche Verzugsdauer 10,78 Tage. Im 1. Halbjahr 2018 waren Rechnungen im Durchschnitt noch 10,59 Tage überfällig gewesen. Der Zahlungsverzug hat damit in den vergangenen Monaten weiter zugenommen, Rechnungen wurden vermehrt verspätet bezahlt. Für Gläubiger und Kreditgeber steigt damit das Risiko eines Zahlungsausfalls.