Beitrag teilen

Gebhardt Bauzentrum wurde zum zweiten Mal für seine ausgezeichnete Bonität von Creditreform Würzburg zertifiziert. Nach einer ausführlichen Prüfung des Unternehmens durch die unabhängige Creditreform Rating AG, werden die Kriterien der Zertifizierung in allen Punkten erfüllt. Basis dafür ist eine ausführliche Auswertung der Jahresabschlüsse sowie ein Analysegespräch zur Beurteilung der aktuellen Situation und der Einschätzung von Zukunftsperspektiven des Unternehmens.

v.l.n.r.: Andre Neubauer (Creditreform Würzburg), Bernd Ullrich (geschäftsführender Gesellschafter Gebhardt Bauzentrum) und Achim Dindorf (Prokurist Gebhardt Bauzentrum)

Herr Andre Neubauer von Creditreform Würzburg übergab dem geschäftsführenden Gesellschafter Bernd Ullrich und dem Prokuristen Achim Dindorf am 28.07.2021 am Hauptsitz des Unternehmens in Marktheidenfeld das Bonitätszertifikat „CrefoZert“. Damit gehört Gebhardt Bauzentrum zu den 2 Prozent deutscher Unternehmen, welchen eine außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt wird.

Gebhardt Bauzentrum ist seit über 90 Jahren als starker Baustoff-Lieferant in Nordbayern vertreten. Seit der Gründung im Jahr 1926 in Marktheidenfeld wuchs das Familienunternehmen kontinuierlich. Derzeit werden in der gesamten Gebhardt Gruppe mehr als 250 Mitarbeiter in sieben Niederlassungen beschäftigt: Marktheidenfeld, Goldbach, Erlangen, Karlstadt, Fürth, Hammelburg und Höchberg.

Das vergebene Zertifikat ist ein Jahr gültig, sofern die Vergabekriterien eingehalten werden.
Eine Übersicht der bundesweit zertifizierten Unternehmen finden Sie unter: www.creditreform.de/wuerzburg/crefozert

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.